Lernvideos

Vertonte Lernvideos zur Hasenbein - Methode

Mit den nachfolgenden vertonten Lernvideos ist eine einfache und schnelle Einarbeitung
in die Hasenbein-Software garantiert.

Innerhalb kürzester Zeit sehen Sie, wie die Software und die integrierte Methode funktioniert.

Klicken Sie einfach auf den Button “Lernvideo", um die entsprechende Video-Abspielung zu starten.

Empfehlung:
Wir empfehlen Ihnen während der Eingabe so wenig wie möglich die Maus zu benutzen.

Bei der Eingabe über die Tastatur werden Sie automatisch geführt und sind natürlich wesentlich schneller und sicherer.
Ideal ist der rechte Zahlenblock auf Ihrer Tastatur (Die TAB-Taste bitte nicht benutzen!).

Bevor Sie sich die einzelnen Lernvideos bzgl. der Bedienung der Module anschauen, ist es ratsam sich einen  Überblick über die Hasenbein-Methode zu verschaffen. Hierzu bieten wir Ihnen 2 Varianten an: 

- ein kurzes Präsentationsvideo (5 Minuten) für einen schnellen Überblick

- ein längeres Präsentationsvideo (13 Minuten) für einen ausführlichen Überblick


Projekt anlegen
In diesem Video zeigen wir Ihnen, wie Sie ein neues Projekt anlegen, Gebäude und Geschosse definieren und wie Sie Module zur Bearbeitung auswählen.


   Klicken Sie auf diesen Button, um das Video zu starten!


Grundflächen / Umfänge
In diesem Video zeigen wir Ihnen, wie Sie das Modul “Grundflächen/Umfänge” bearbeiten, die Dokumentation erstellen und Module kopieren.

Die Daten dieses Moduls werden von anderen Modul effektiv weitergenutzt (Mehrfachnutzung).

   Klicken Sie auf diesen Button, um das Video zu starten!


Erdarbeiten in einer Ebene
In diesem Video zeigen wir Ihnen, wie Sie eine Baugrube in einer Ebene ermitteln.

Die exakte und prüfbare Mengenermittlung für die Erdarbeiten in einer Ebene dauert "keine 60 Sekunden" egal wie kompliziert der Grundriss auch ist.

   Klicken Sie auf diesen Button, um das Video zu starten!


Erdarbeiten in mehreren Ebenen
In diesem Video zeigen wir Ihnen, wie Sie eine Baugrube in mehreren Ebenen ermitteln.

Die Ermittlung erfolgt wesentlich schneller als herkömmliche Vorgehensweisen. Durch die Trennung von Baukörper und Arbeitsräumen ist es genial einfach, sehr flexibel und sofort nachvollziehbar.

   Klicken Sie auf diesen Button, um das Video zu starten!


Fundamentierung
In diesem Video zeigen wir Ihnen, wie Sie eine Bodenplatte
einschl. Fundamente ermitteln, den Unterbau festlegen und eine Fumdamentabtreppung erfassen.

Sie werden z.B. sehen, wie Sie mit dem Modul "Streifenfundamente” effektiv Rohbau- und Erdarbeiten-Mengen gleichzeitig in einem Arbeitsschritt ermitteln.

   Klicken Sie auf diesen Button, um das Video zu starten!


Wände
In diesem Video zeigen wir Ihnen, wie Sie Wände eingeben,
Wände ändern (z.B. Mauerwerk in Beton, usw.), Installations- schächte eingeben und Wandtypen geschossweise kopieren.

Durch die Ermittlung der Wände werden nicht nur prüfbar die Rohbau-Ergebnisse erzeugt sondern ohne Mehraufwand auch die 100% Grundlage für den Innenausbau.

   Klicken Sie auf diesen Button, um das Video zu starten!


Abdichtung
In diesem Video zeigen wir Ihnen, wie Sie die Abdichtungspositionen gegen Bodenfeuchtigkeit bzw. Wasser erfassen und dabei Daten aus anderen Modulen übernehmen.

Ermittelt werden z.B. vertikale Außenabdichtungen, Hohlkehle, Perimeterdämmungen, Drain- und Schutzsysteme,
horizontale Abdichtung von Mauerwerk  und Bodenplatten, Rohrdurchführungen, Fugen und Fugenbänder.

   Klicken Sie auf diesen Button, um das Video zu starten!

Abdichtung

Stützen
In diesem Video zeigen wir Ihnen, wie Sie Stützen eingeben,
Stützen ändern und Stützentypen geschossweise kopieren.

Mit dem Modul "Stützen" berechnen Sie für Beton-/ Mauerwerk-/ Holz- und Stahl-Stützen die Rohbau-Mengen und die Mehrflächen für den Innenausbau gleichzeitig in einem Arbeitsschritt. Selbst eine
evtl. Trockenbaubekleidung von Stahl- oder Holz-Stützen ist in Sekunden erledigt.

   Klicken Sie auf diesen Button, um das Video zu starten!


Unterzüge/Balken
In diesem Video zeigen wir Ihnen, wie Sie Unterzüge, Überzüge
(z.B. auch im Bereich von Attikas) und Stahlträger eingeben,
Unterzüge ändern und Unterzugstypen geschossweise kopieren.

Mit diesem Modul berechnen Sie die Rohbau-Mengen für Beton, Stahl oder Holz und die evtl. Mehrflächen für den Innenausbau gleichzeitig in einem Arbeitsschritt.

   Klicken Sie auf diesen Button, um das Video zu starten!


Decken
In diesem Video zeigen wir Ihnen, wie Sie Betondecken ermitteln,
die Randausbildung auswählen, Öffnungs- und Versprung-
schalungen eingeben und eine Massivdecke in eine Filigrandecke abändern.

Durch die Übernahmemöglichkeit von VOB-geprüften Flächen aus dem Modul “Grundflächen/Umfänge” dauert die Ermittlung nur wenige Sekunden einschl. Berücksichtigung eines umlaufenden Deckenrücksprunges (z.,B. durch eine Randdämmung zur Verhinderung einer Wärmebrücke).

   Klicken Sie auf diesen Button, um das Video zu starten!


Fenster
In diesem Video zeigen wir Ihnen, wie Sie Fenster,
Fenstertür-Elemente und Eingangstüren eingeben
und diese nach Größen und Qualitäten sortieren lassen.

Mit dem Modul "Fenster" können Sie sehr schnell alle Ergebnisse für die verschiedensten Gewerke ermitteln, indem Sie nur einmal das Fenster erfassen (Fenster-LV, Rohbauabzüge, Rolladen, Fensterbänke, Leibungen für den Innenausbau, ...).
Die VOB-Kriterien der entsprechenden Gewerke werden dabei automatisch berücksichtigt.

   Klicken Sie auf diesen Button, um das Video zu starten!


Raumbücher - Innenausbau Teil 1 (Einführung)
In diesem Video zeigen wir Ihnen, wie sich die genauen 100% Flächen automatisch aus dem Rohbau errechnen, wie Sie diesen Flächen “Standard”-Qualitäten zuweisen und wie Sie dann nur noch die vom Standard abweichenden Qualitäten über Raumbücher berechnen müssen.

Nach dem Motto: GESAMT - BESONDERES = REST (Standard)
                                       Zeitersparnis mindestens 50 %

   Klicken Sie auf diesen Button, um das Video zu starten!


Raumbücher - Innenausbau Teil 2 (Bad, Treppenhaus, Küche)
In diesem Video zeigen wir Ihnen, wie Sie ein Bad, ein Treppenhaus und eine Küche erfassen, wie Sie dabei voreingestellte Qualitäten nutzen und wie Sie Räume kopieren und löschen.

In kürzester Zeit sind sicher und schnell sämtliche Berechnungen erledigt, aufgrund der hinterlegten Formeln und Logiken.

   Klicken Sie auf diesen Button, um das Video zu starten!


Ringanker
In diesem Video zeigen wir Ihnen, wie Sie Beton-Ringanker eingeben, dabei Längen von Wänden übernehmen und anschließend die
Beton-Ringanker auf U-Schalen mit Füllbeton ändern.


   Klicken Sie auf diesen Button, um das Video zu starten!


Außenwandflächen (Fassade)
In diesem Video zeigen wir Ihnen, wie Sie eine Wärmedämmverbundsystem-Fassade erfassen, die
VOB-geprüften Fenster abziehen und die Ergebnislisten drucken.

Am Ende des Videos wird außerdem gezeigt, wie man einer Fassaden-Hauptposition weitere Aufbau-Positionen (wie z.B. Dämmung, Armierung, usw.) hinterlegt.

   Klicken Sie auf diesen Button, um das Video zu starten!


Steildach
In diesem Video zeigen wir Ihnen, wie Sie die Dacheindeckung
einschl. First, Ortgang, Traufe, Grat, Kehle, usw. erfassen und
dabei jeweils die wahren Längen berechnen.

   Klicken Sie auf diesen Button, um das Video zu starten!


Neues Videos !

Klempner (Spengler)
In diesem Video zeigen wir Ihnen, wie Sie die Klempner- bzw. Spengler-Positionen wie Dachrinnen, Fallrohre, Mauer- bzw.
Attika-Abdeckungen und dergleichen erfassen und dabei Daten aus anderen Modulen übernehmen.

   Klicken Sie auf diesen Button, um das Video zu starten!


Zimmerer / Holzbau
In diesem Video zeigen wir Ihnen, wie Sie prüfbar die
Zimmerer-Positionen eines Dachstuhles erfassen, dabei verschiedene Holzgüten definieren und z.B. bei den Sparren
wahre Längen berechnen.

Als Ergebnisse erhalten Sie m³ und lfdm. je Holzgüte, Zulagen für Grat- und Kehlen, Sparren- und Pfettenköpfe und Stück Laschen.

   Klicken Sie auf diesen Button, um das Video zu starten!


Innentüren
In diesem Video zeigen wir Ihnen, wie Sie den Tür-Öffnungen aus der Wandermittlung konkrete Innentür-Positionen zuordnen und wie Sie die Zeit für die Auswahl der Positionen optimieren können.

   Klicken Sie auf diesen Button, um das Video zu starten!


Gewerkeweie Eingabe (Modul “Allgemein”)
In diesem Video zeigen wir Ihnen, wie Sie im Modul “Allgemein” Positionen auswählen und dort neue Positionen im Katalog anlegen.
(z.B. unter anderem Klempnerarbeiten, Entwässerungsarbeiten, usw.)

Mit diesem Modul werden alle Positionen erfasst, die bisher noch nicht von den anderen Modulen abgedeckt werden.

Unser Bestreben ist natürlich noch so viele Positionen wie möglich aus diesem allgemeinen Modul herauszuholen und in Form von speziellen Modulen noch effektiver zu ermitteln.

   Klicken Sie auf diesen Button, um das Video zu starten!


Mauerarbeiten
In diesem Video zeigen wir Ihnen, wie Sie Kimm- bzw. ISO-Kimmsteine bei Kalksandsteinen und Höhenausgleichssteine bei sonstigen Steinsorten erfassen.

Dabei werden Längen von Mauerwerkswandtypen aus dem Modul “Wände” übernommen, die sich bei Änderungen automatisch aktualisieren. Aufgrund der Qualität und der jeweiligen Wanddicken entstehen automatisch die entsprechenden Positionen.

   Klicken Sie auf diesen Button, um das Video zu starten!

Mauerarbeiten

Gewerkeweise Zusammenstellung der Ergebnisse
In diesem Video zeigen wir Ihnen, wie Sie die Ergebnisse der Module in Form eines Kurztext-LV’s gewerkeweise aufsummieren (zusammenstellen) lassen, diese drucken und anschließend z.B. als GAEB-Datei exportieren.


   Klicken Sie auf diesen Button, um das Video zu starten!

Dieses Video zeigt noch den Stand von Anfang 2012.
Im Grunde ist es immer noch so zutreffend. Es hat sich jedoch die Oberfläche (Bedienung) ein wenig geändert.
Das Video wird zur Zeit überarbeitet!


Kostenermittlung
In diesem Video zeigen wir Ihnen, wie Sie die Kosten Ihres Projektes ermitteln, anschließend Preise prozentual erhöhen, die Kosten drucken und eine Auswertung bzgl. der prozentualen Gewichtung der Positionen erstellen.

Grundlage der Kostenermittlung ist immer die gewerkeweise Zusammenstellung.

   Klicken Sie auf diesen Button, um das Video zu starten!

Dieses Video zeigt noch den Stand von Anfang 2012.
Im Grunde ist es immer noch so zutreffend. Es hat sich jedoch die Oberfläche (Bedienung) ein wenig geändert.
Das Video wird zur Zeit überarbeitet!


Weitere Videos werden in Kürze veröffentlicht !